Exklusives Villenanwesen

Kauf: Preis auf Anfrage
8 Zimmer
392 m2
49152 Bad Essen

Objektdaten

Adresse
49152 Bad Essen
Immobilientyp
Haus, Wohnen, Villa
Zimmer
8
Grundstück
8.020 m2
Wohnfläche
392 m2
Nutzfläche
341 m2
Zustand
neuwertig
Baujahr
1998
Online-ID
3560526
Anbieter-ID
16183005
Stand vom
23.06.2017
Provision
Käuferprovison 5,95 % (inkl. MwSt.) vom Kaufpreis
Angaben zu evtl. anfallender MwSt. entnehmen Sie bitte dem Beschreibungstext oder erfragen Sie beim Anbieter.
Badezimmer
3
Balkon- und Terrassenzahl
1
unterkellert
teilweise
Ausstattungsniveau
LUXUS
Einbauküche
Parkmöglichkeit
Massivbauweise
Sauna
Heizungsart
Zentralheizung
Carport
2
Kfz-Stellplatz
10
Garage
2
Parkmöglichkeiten insgesamt
14

Diese wunderschöne, exklusive und wirklich einzigartige Villa befindet sich in bester Lage von Bad Essen. Sie ist eingebettet in eine 8.020 qm große Parklandschaft die sich aufteilt in eine große gepflegte Rasenfläche mit lichtem Baumbestand sowie auf der Terrassenseite des Hauses in eine geschmackvoll angelegte Parklandschaft. Die Villa wurde in 2006 bis ins kleinste Detail sehr aufwändig und luxuriös ausgestattet - auch die Haustechnik präsentiert sich durchdacht und topmodern. Das Haus öffnet sich mit großen Fenstern zur Terrasse und dem Park, es gelangt viel Sonne und Licht ins Innere. Zwei große Antik-Stein-Kamine bringen Gemütlichkeit und Wärme an kalten Tagen. Durch das große schmiedeeiserne Tor, vorbei am Gästehaus und dem gepflegten lichten Wäldchen verläuft die Auffahrt. Eine ebenfalls hochwertig ausgestattete Doppelgarage sowie ein Doppelcarport stehen hier für den Fuhrpark zur Verfügung. Die Villa verfügt über einen eigenen luxuriösen Wellnessbereich mit Pool und geschmackvoll gestalteter Pool-Landschaft inklusive Sauna. Im vorderen Bereich neben der Auffahrt des großen Grundstücks befindet sich ein schickes Gästehaus mit ca. 64 qm.


Lage

Bad Essen ist eine Gemeinde im Osten des Landkreises Osnabrück in Niedersachsen. Bad Essen liegt mit seinem historischen Ortskern an der Deutschen Fachwerkstraße und im Naturpark TERRA.vita. (Bad) Essen wurde erstmals im Jahr 1075 urkundlich erwähnt. Um diesen Zeitraum herum wurden die Kirchspiele Barkhausen, Essen und Lintorf gegründet. Im Jahre 1309 wurde der Bau der Burg Wittlage begonnen, um hierdurch die Besitzansprüche des Bischofs von Osnabrück über das Gebiet zu sichern. 1899 wurde in Bad Essen der erste Spatenstich für die normalspurige Eisenbahnstrecke der Wittlager Kreisbahn ausgeführt. Das erste Teilstück führte von Bohmte über Bad Essen zum Bahnhof in Holzhausen-Heddinghausen und konnte im Jahr 1900 eingeweiht werden. Das Gemeindegebiet erhielt mit neun Bahnhöfen und Haltestellen Anschluss an eine wichtige Infrastruktur, die einen wirtschaftlichen Aufschwung für das Gebiet bewirkte und auch den öffentlichen Personennahverkehr erheblich erleichterte. Seit 1902 darf Bad Essen offiziell den Titel "Bad" tragen. Durch Entscheidung vom 1. April 1905 wurde der Bau des westlichen Teilstücks des Mittellandkanals zwischen Bergeshövede (Anschluss an den Dortmund-Ems-Kanal) und Hannover genehmigt, nachdem das Preußische Abgeordnetenhaus zunächst 1903 den Bau abgelehnt hatte. Dieses erste Teilstück des Kanals führt auch durch Bad Essen und zerschnitt das Gemeindegebiet in eine nördliche und südliche Hälfte. Bei dem Bau wurden in der Gemeinde rund 90 Hektar Fläche in Anspruch genommen.

Karte nicht verfügbar

In Ihrer Umgebung

  • Lutherstraße
  • Nikolai-Kindergarten Bad Essen
  • Haupt- und Realschule Bad Essen
  • Fahrradhaus Lilier
  • Witte Wohnen & Genießen
    • Wochenmarkt (Donnerstags) 14:00-18:...
    • Kleinodien

Ihr Ansprechpartner

Frau Ilona Munsberg
Kleine Domsfreiheit 9, 49074 Osnabrück

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Kontaktaufnahme auf immobilien.noz.de, Objekt 16183005 - vielen Dank!