Landwirtschaftliches Objekt am Papenburger Obenende

26871 Papenburg

Kauf:
Preis auf Anfrage
5
Zimmer
1.139 m2
Fläche

Objektdaten

Adresse
26871 Papenburg
Immobilien­typ
Land und Forstwirtschaft, Gewerbe, Sonstiges/Landwirtschaftsimmobilie
Zimmer
5
Grundstück
7.070 m2
Wohnfläche
110 m2
Nutzfläche
1.139 m2
Zustand
gepflegt
verfügbar ab
Absprache
Online-ID
5765060
Anbieter-ID
9380
Stand vom
29.07.2021
Provision für Käufer
7,14 % (inkl. MwSt.)
Energie­aus­weistyp
bedarfsorientiert
Endenergiebedarf
382,40 kWh/m2a
Gültig bis
25.06.2031
Gebäudeart
Wohnimmobilie
Energieeffizienzklasse
H
Baujahr
1983
letzte Modernisierung
1983
Heizungsart
Zentralheizung
Befeu­e­rungs­art
Gas

Das Obenende ist ein Stadtteil der Stadt Papenburg - längste und älteste Fehnstadt Deutschlands - im nördlichen Emsland und hat über 12.000 Einwohner. Das Obenende ist von zahlreichen Kanälen durchzogen, die die historischen Besiedelungsphasen nachzeichnen.

Es grenzt nördlich an den Ortsteil Völlenerkönigsfehn der Gemeinde Westoverledingen, westlich an die Stadtteile Untenende, Bokel, Aschendorf und Herbrum und östlich an die Gemeinde Surwold.
Durch die Anbindung an die Bundesstraßen 70 und 401 sowie der Autobahn 31 ist die Verkehrsanbindung als sehr gut einzustufen.
Bei dem Immobilienangebot handelt es sich um einen landwirtschaftlichen Betrieb, der aktuell inklusive der Gebäude und Stallungen vollständig bewirtschaftet wird.

Zu dem Objektangebot gehören folgende Flächen und Gebäude:

Grundstück:
Die zu verkaufende Fläche hat eine Größe von ca. 9.026 m².
Das Grundstück kann über zwei Zuwegungen befahren werden.
Zusätzlich können weitere Acker-und Grünlandflächen angepachtet werden.

Wohnhaus mit Wirtschaftsgebäude:
Das ursprüngliche Wohnhaus wurde ca.im Jahre 1938 errichtet und ca. im Jahre 1966 um einen Anbau ergänzt.
Die Wohnfläche beträgt ca. 110 m².

Im Erdgeschoss sind folgende Räumlichkeiten untergebracht:
Wohnzimmer
2 Schlafzimmer
Küche
Bad
Flur
Büro
Speisekammer

Im Obergeschoss sind zwei Schlafzimmer und ein Flur vorhanden. Ein Teil des Dachbodens kann noch als Ausbaureserve genutzt werden.

Vom Wohnhaus ist ein direkter Zugang zum Wirtschaftsgebäude gegeben. Es hat eine Grundfläche von ca. 250 m².

Boxenlaufstall:
Das Stallgebäude verfügt über 38 genehmigte Kuh-und Färsenplätze. Das Gebäude wurde ca. im Jahre 2010 errichtet.
Neben dem Stallbereich befinden sich der Maschinenraum, der Kontrollraum und die Milchkammer sowie der Hygienebereich. Der Boxenlaufstall ist teilweise im mit Blech verkleidet und teilweise in massiver Bauweise erstellt worden. Das Dach ist mit Wellfaser eingedeckt.
Zwei Außenseiten des Laufstalles sind mit Jalousien ausgestattet.
Der Melkstand ist im Angebotspreis enthalten.
Das Gebäude ist, bis auf den Futtertisch und dem Melkbereich, komplett unterkellert.
Die Beheizung erfolgt über ein Rückgewinnungssystem aus der Kühlanlage.
Der Stall zeigt sich insgesamt in einem guten Erhaltungszustand. Die Möglichkeit der Verpachtung ist gegeben.

Maschinenhalle:
Die offene Maschinenhalle wurde ca. im Jahre 1985 als Stahlhalle erbaut und weist eine Nutzfläche von ca. 555 m² auf. Die Halle wurde in massiver Bauweise errichtet. Die Dacheindeckung besteht aus Aluminiumtrapez. In der Maschinenhalle kann eine Werkstatt genutzt werden
Ferner könnte eine Teilfläche noch als Stallbereich genutzt werden, da entsprechende Güllekanäle vorhanden sind.

Güllelagerbehälter:
Der Güllelagerbehälter wurde ca. im Jahre 1989 mit einem Fassungsvermögen von ca. 518 m³ errichtet und dient der Zwischenlagerung der im Betrieb anfallenden Güllemengen. Die Anlage verfügt über einen Güllemixer.
Auf der Hoffläche befinden sich zusätzlich eine Siloplatte sowie Lagerflächen.

Es besteht die Möglichkeit die Maschinenhalle und den Boxenlaufstall ohne das Wohngebäude zu erwerben.

Informieren Sie sich bei uns über dieses interessante Angebot.


Ausstattung

Zusätzliche Ausstattung: Teilkeller, Maschinenhalle von 1985, Güllesilo von 1989, Boxenlaufstall von 2010


Sonstiges

VERBRAUCHERINFO 1. Maklerleistung ist der Nachweis der Gelegenheit zum Abschluss eines Vertrages bzw. Vermittlung eines Vertrages über eine Immobilie gegen die Courtagezahlungspflicht des Kunden 2. Unternehmer,Anschrift,Beschwerdeadressat LBSi NordWest,Himmelreichallee 40,48149 Münster,Tel:0251/4124774,Fax:0251/4124799,eMail:info@lbsi-nordwest.de GF:Roland Hustert,Helmut Steinkamp 3. Es besteht ein Widerrufsrecht 4. Weitere Infos: verbraucherinfo.lbsi-nordwest.de

Karte nicht verfügbar

In Ihrer Umgebung

  • Bike & Co. Meyer Fahrzeughaus
    3,11 km
  • Blumenhaus Bollen
    3,23 km
    • nah und gut Strohschnieder
      3,29 km
  • Volkshochschule Papenburg
    3,70 km
  • Grundschule Klostermoor
    4,93 km
  • Avia
    2,03 km
  • Papenburg Fehnboutique (Keßling)
    3,05 km
    • Paul Rolfes
      3,12 km

Sparkasse Emsland

Ihr Ansprechpartner

Herr Markus Heymann

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Kontaktaufnahme auf immobilien.noz.de, Objekt 9380 - vielen Dank!