Luxuriöse Villa mit Traumgrundstück in Lingen - Schepsdorf

49808 Lingen

1.700.000,00 €
Kaufpreis
18
Zimmer
420 m2
Fläche

Objektdaten

Adresse
49808 Lingen
Nutzungsart
Wohnen
Immobilientyp
Haus
Zimmer
18
Gesamtfläche
620 m2
Grundstück
4.000 m2
Wohnfläche
420 m2
Nutzfläche
200 m2
Zustand
modernisiert
verfügbar ab
01.11.2022
Online-ID
7951632
Anbieter-ID
0-65
Stand vom
22.09.2022
Kauf­preis
1.700.000,00 €
Preis pro m²
4.047,62 €
Provision für Käufer
5,95 %
(inkl. MwSt.)
Balkon- und Terrassenzahl
3
unterkellert
nein
Parkmöglichkeit
Fliesenboden
Garage
Energie­aus­weistyp
bedarfsorientiert
Endenergiebedarf
113,7 kWh/m2a
Gültig bis
05.2027
Aus­stell­datum
15.05.2017
Gebäudeart
Wohnimmobilie
Energieeffizienzklasse
D
Baujahr laut Energieausweis
1971
Heizungsart
Zentralheizung
Befeu­e­rungs­art
Gas
Kfz-Stellplatz
2
Garage
2
Parkmöglichkeiten insgesamt
2

Das Haus liegt im idyllischen Ortsteil Schepsdorf am südlichen Rand der Stadt Lingen. Die Stadtmitte mit ihren zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten ist in wenigen Minuten erreichbar. Die Villa verfügt über eine Grundstücksgröße von 4000 qm mit einer schönen, gepflegten Gartenanlage. Eine Teichanlage, mehrere Freisitze, ein Spielplatz, eine Voliere sowie weitere kleinere Wirtschaftsgebäude sorgen für eine ansprechende Atmosphäre. Im Erdgeschoss strahlen der  offene Eingangsbereich,  ein einladendes Wohnzimmer mit einer gemütlichen Kaminecke, eine Bibliothek, eine moderne Küche mit angrenzendem Esszimmer sowie weitere Räumlichkeiten Großzügiglkeit aus. Ebenfalls befindet sich im Erdgeschoss der Wellness-Bereich mit Sauna, Whirlpool, Dusche und einer gemütlichen Liegeecke zum Entspannen. Das Obergeschoss verfügt über insgesamt 6 Schlafzimmer, 4 Badezimmer, ein Ankleidebereich sowie ein weiteres Zimmer zur individuellen Gestaltung wie z..B. als Fitnessraum. Die gesamte Gebäudefläche umfasst ca. 620 qm. Sowohl das Grundstück als auch das Gebäude sind mit einer Alarmanlage/Videoüberwachung versehen.


Lage

Lingen ist eine Mittelstadt im Süden des Landkreises Emsland und im Westen von Niedersachsen. Die an der Ems und grenznah zu den Niederlanden gelegene Stadt ist mit 55.599 Einwohnern die mit Abstand größte Stadt des Landkreises. Lingen ist verkehrstechnisch über die Autobahn A31 bzw. die Bundesstraße B70, B213 und B214 zu erreichen. Weiterhin kann Lingen mit IC-Verbindungen (Koblenz - Norddeich) bzw. Regionalverbindungen nach Osnabrück und Münster im öffentlichen Nah- und Fernverkehr punkten. Der Flughafen Münster - Osnabrück befindet sich in ca. 80 km Entfernung. Lingen verfügt über zahlreiche allgemeinbildende Schulen, u. a. zwei Gymnasien: das traditionsreiche Gymnasium Georgianum, in das 2009 das Gymnasium Johanneum eingegliedert wurde, und das Franziskusgymnasium im Stadtteil Laxten, eine katholische Schule in Trägerschaft der Schulstiftung im Bistum Osnabrück. In der beruflichen Bildung sind neben den staatlichen Berufsschulen (Fachrichtungen: gewerblich-technisch, land- und hauswirtschaftlich und kaufmännisch), viele private Bildungsträger engagiert. In den staatlichen Berufsschulen werden unter anderem Berufsfach- und Fachoberschulen in Vollzeitformen, Berufsvorbereitungsjahre, Berufsgrundbildungsjahre, Berufsaufbauschulen und Berufsschule im dualen System angeboten. Seit 1988 existiert die Berufsakademie Emsland, welche die Bachelorstudiengänge Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsinformatik, Engineering technischer Systeme und Wirtschaftsingenieurwesen anbietet. Im Jahr 1995 wurde der Standort Lingen der Hochschule Osnabrück gegründet, der die heutige Fakultät Management, Kultur und Technik mit den Instituten Management und Technik, Kommunikationsmanagement, Theaterpädagogik, sowie Duale Studiengänge umfasst. Im Herbst 2012 zog die Hochschule in die ehemaligen Eisenbahnausbesserungshallen I und II um. Die beeindruckende ehemalige Industriehalle wurde nach dem Haus-in-Haus Prinzip mit acht kleinen, weißen Häusern ausgestattet, die Büros, Unterrichtsräume, Vorlesungssäle, Labore und eine Bibliothek beherbergen. Im Bereich des nicht formalen Lernens gibt es diverse Anbieter beispielsweise eine Volkshochschule mit integrierten Bildungszentrum für Informationstechnologien (b.i.t.), das Ludwig-Windthorst-Haus, die Katholische Erwachsenenbildung und das Berufsbildungs- und Technologiezentrum (BTZ) des Handwerks GmbH. Gesundheitswesen Bonifatius-Hospital Lingen Das Bonifatius-Hospital Lingen (bis Sommer 2014 St.-Bonifatius-Hospital ist ein akademisches Lehrkrankenhaus der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster mit angegliederter geriatrischer Klinik und dem hinter dem Krankenhaus liegenden Senioren-Pflegezentrum Mutter-Teresa-Haus. Für etwa 40 Millionen Euro wurde das Bonifatius-Hospital Lingen mit seinen 17 Fachabteilungen im Stadtzentrum vollkommen umstrukturiert. Die Hedon-Klinik ist eine Fachklinik für Physikalische Medizin und Rehabilitation, neurologische Frührehabilitation, Neurologie und Orthopädie. Die Klinik mit rund 300 Betten ist im Stadtteil Laxten gelegen. Anbei befindet sich das Pflegeheim Kursana Domizil der Dussmann Gruppe, welches mit 140 Zimmern eines der größten im Umkreis ist und als einziges auch die Pflege junger Menschen im Speziellen anbietet. Das Medicus Wesken ist ein Gesundheitszentrum inmitten der Innenstadt, in dem sich 26 Haus- und Fachärzte aus 14 Fachrichtungen niedergelassen haben. Unter dem Namen GENIAL eG Gesundheitsnetz im Altkreis Lingen haben sich mehr als 40 niedergelassene Haus- und Fachärzte zusammengeschlossen, um eine wohnortnahe Versorgung der Patienten in der Region sicherzustellen. Mit dem Christophorus-Werk verfügt Lingen zudem über eine große Einrichtung zur Rehabilitation und Betreuung lern-, geistig- und mehrfachbehinderter Menschen.


Sonstiges

Baubeschreibung: Das Haupthaus wurde im Jahr 1972 in massiver Bauweise erstellt. Im Jahr 2000 erfolgte ein Anbau an der südlichen Seite des Objektes in moderner Bauweise. Im Jahr 2009 erfolge der Um- bzw. Anbau des Wellness-Bereichs. Der großzügige Wohnbereich mit seiner Kaminecke bzw der angrenzenden Bibliothek bietet Raum zum Rückzug und zum gemütlichem Verweilen mit der Familie oder mit Freunden. Die Fußböden sind mit hochwertigem Parkett ausgelegt. Im Küchenbereich befindet sich eine großzügige Kücheninsel, die sowohl über ein Gaskochfeld als auch über einen Grillbereich verfügt. Weitere hochwertige Einbaugeräte und ein angrenzender Kühlraum lassen keine Wünsche offen. Der Wellnessbereich lädt mit seinem großen Whirlpool und der Sauna zum Entspannen und Relaxen ein. Der gesamte Bereich ist mit hochwertigen Materialen verbaut bzw. ausgestattet. Die Gasbrennwertheizung wurde im Jahr 2010 erneuert. Auf dem Dach befinden sich zur Unterstützung der Heizungsanlage mehrere Solarthermieplatten. Eine vollautomatische Bewässerungsanlage versorgt die gesamte Gartenanlage über einen hauseigenen Brunnen.

Karte nicht verfügbar

Ihr Ansprechpartner

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Kontaktaufnahme auf immobilien.noz.de, Objekt 0-65 - vielen Dank!