Denkmalgeschütztes Wohn-/Geschäftshaus in bester Innenstadtlage der Stadt Fürstenau

49584 Fürstenau

580.000,00 €
Kaufpreis
15
Zimmer
985 m2
Fläche

Objektdaten

Adresse
49584 Fürstenau
Nutzungsart
Wohnen, Gewerbe
Immobilientyp
Haus, Mehrfamilienhaus
Zimmer
15
Gesamtfläche
985 m2
Grundstück
889 m2
Wohnfläche
350 m2
Nutzfläche
400 m2
Vermietbare Fläche
585 m2
Online-ID
9265323
Anbieter-ID
1303
Stand vom
13.03.2024
Kauf­preis
580.000,00 €
Provision für Käufer
5,95 %
Verfügbarkeit
Energieausweis ist laut Gesetz nicht erforderlich.
Sonstige Angaben
Ein Energiepass ist nicht erforderlich - Grund: Baudenkmäler gem. § 79 (4) GEG

Für dieses denkmalgeschützte Wohn/Geschäftshaus im Herzen der Stadt Fürstenau lassen sich bis 1541 die Besitzer urkundlich nachweisen. Es hat alle Stadtbrände überstanden und ist somit wohl das älteste erhaltene Haus in der Stadt Fürstenau. Im 16. und 17. Jahrhundert diente es als Gasthaus "Zum Schwan" und Rentmeisterhaus, d.h. hohen Beamten der Burg, als Bürgerwohnstätte. Der Rentmeister war der Leiter der Verwaltung, heute vergleichbar mit dem Amt des Stadtdirektors. Die Errichtung des Hauses Nr. 2 erfolgte nach dem 30-jährigen Krieg. Später befand sich hier die erste Poststelle des Kreises Bersenbrück. Besonders sehenswert ist der Hausgiebel mit seinem seitlichen zweigeschossigen Vorbau, da es der einzige seiner Art ist im Osnabrücker Nordland.
Die Immobilie bietet enormes Potential für eine wirtschaftlich attraktive zukünftige Nutzung. Das in U-Form angelegte Gebäude-Ensemble mit dem in Schlossrichtung geöffneten Innenhof wäre beispielsweise ideal für eine Erlebnisgastronomie. Die zwei bereits jetzt schon fertiggestellten und verfügbaren Ferienwohnungen sind stark nachgefragt bei den vielen Radtouristen aus dem Osnabrücker Nordland und aus dem benachbartem Emsland. Allein im Erdgeschoss stehen ca. 500 m² für eine gastronomische und gewerbliche Entwicklung zur Verfügung. Im teilweise bereits renovierten und mit Wohnungen ausgebautem Obergeschoss sowie auf dem Dachboden sind weitere Ferienwohnungen möglich. Der gesamte Bereich trägt derzeit den Sanierungsvermerk "Attraktive Innenstadt", so dass eine Unterstützung mit Fördergeldern denkbar wäre.
Bereits jetzt befindet sich im Erdgeschoss die viel frequentierte Ausstellungsfläche des hiesigen Malergeschäftes gekoppelt mit einem Dekorationsgeschäft, in dem Verkaufsabende mit Verköstigung stattfinden. Da eine neue Gestaltung und Ausrichtung der Immobilie sicherlich eine gewisse Planungs- und Umsetzungszeit in Anspruch nimmt, bietet der Eigentümer eine Anmietung des gesamten Gebäudes für 24 T€ per anno für einen Zeitraum von 5 Jahren nach Verkauf an. Dieses entspricht einer Nettorendite von ca. 4 % auf den Angebotspreis. Fordern Sie gerne das vollständige Exposee mit den Grundrissen und Flächenberechnungen an und vereinbaren Sie mit uns einen Besichtigungstermin, um sich von den enormen Möglichkeiten, die dieses Projekt Ihnen bietet, zu überzeugen.

Ausstattung

- Schaufensterfronten mit Doppelglas
- Sprossen-Fenster mit Doppelglas
- Kunsstoff-Fenster mit Isoglas
- Fernwärmeanschluss des Hauptgebäudes Nr. 4
- Anschluss des Gebäudes Nr.2 möglich

Lage

Das denkmalgeschützte Fachwerk-Ensemble befindet sich in bester Innenstadtlage mit Blick zum Schloss. Sowohl das historische Schloss, dass heute der Stadt und der Samtgemeinde Fürstenau als Verwaltungssitz dient, das historisches Amtsgefängnis mit seinen vielen Erlebnisurlaubern als auch die Haupteinkaufsstraße der Stadt sind in unmittelbarer Fußnähe. Die Stadt Fürstenau bietet Ihren ca. 10.000 Einwohnern einen lebenswerten Wohnraum. Krippe, Kindergarten, Grundschule und die Gesamtschule können in Fürstenau besucht werden. Der Stadtkern hält kleine Boutiquen und Läden vor, im Randgebiet haben Sie in diversen Discountern und Großmärkten ausreichend Einkaufsmöglichkeiten. Auch die medizinische Versorgung mit mehreren Fachärzten und Apotheken ist gegeben. Ihre Freizeit können Sie in diversen Vereinen, im Freibad oder auf den vielen Rad- und Wanderwegen in der Region verbringen.

Anfrage senden

Kreissparkasse Bersenbrück

Herr Gerd Steinkamp

Pflichtfeld
* Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihren Namen an.
Bitte geben Sie Ihren Namen an.
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer an.
Pflichtfeld
Die von Ihnen mitgeteilten persönlichen Daten werden von uns zum Zweck der Kontaktaufnahme mit dem Anbieter und zur Qualitätssicherung gespeichert und verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Karte nicht verfügbar

Kreissparkasse Bersenbrück

Ihr Ansprechpartner

Herr Gerd Steinkamp

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Kontaktaufnahme auf immobilien.noz.de, Objekt 1303 - vielen Dank!